Graffiti-Kunst auf Baustelle

Graffiti-Kunst auf Baustelle

Der Verein Bahnprojekt Stuttgart–Ulm stellt kreativen Graffitikünstlern zwei Flächen im Rahmen der Bauarbeiten zum Bahnprojekt zur Verfügung.

Die zwei Projekte werden von zwei unterschiedlichen Partnern mit unterschiedlicher Zielsetzung betreut und durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft verschönern zwei Künstler die Schallschutzwand entlang der Sängerstraße. Unter Leitung des Graffiti-Ladens Thirdrail.de soll am hölzernen Bauzaun im Mittleren Schloßgarten eine Freiluftgalerie für alle Farbkünstler entstehen.

Quelle: SüdWest Presse

 

Item added to cart.
0 items - 0,00